Vorschau auf die Jour fixes des IEFN im Sommersemester 2015

Für das Sommersemester 2015 sind folgende Jours fixes des Instituts für die Erforschung der Frühen Neuzeit geplant:

11. März 2015: Andrea Griesebner / Georg Tschannett / Susanne Hehenberger (Wien): Ehen vor Gericht. Bilanz und Ausblick eines Forschungsprojekts (Moderation: Andrea Griesebner)

15. April 2015: Gijs Kruijtzer (Wien): Sodomy and Legal Consciousness in the Early Modern Persian and Latin Worlds (Moderation: Susanne Hehenberger)

13. Mai 2015: Markus Ebenhoch (Salzburg): Religion in der portugiesischsprachigen Narrativik des 18. Jahrhunderts (Moderation: Karl Vocelka)

17. Juni 2015: Malte Griesse (Konstanz): Die mid-17th century crisis als vernetztes europäisches Kommunikationsereignis (Moderation: Evelyne Luef)

Die Jour fixes finden jeweils an einem Mittwoch um 18 Uhr 30 (pünktlich) in Kooperation mit „Geschichte im Dialog – Geschichte am Mittwoch“ (Institut für Geschichte) im Hörsaal 45 im Hauptgebäude der Universität Wien statt (1010 Wien, Universitätsring 1, 2. Stock, gegenüber dem Institut für Geschichte).



Diesen Blogbeitrag zitieren
Anton Tantner (2015, 23. Januar). Vorschau auf die Jour fixes des IEFN im Sommersemester 2015. Frühneuzeit-Info. Abgerufen am 25. April 2024, von https://doi.org/10.58079/os64

2 Gedanken zu „Vorschau auf die Jour fixes des IEFN im Sommersemester 2015

  1. Pingback: Jour fixes des IEFN im Sommersemester 2015 | mariarottler.de

  2. Pingback: Jour fixes des Instituts für die Erforschung der Frühen Neuzeit – Programm im SoSe 2015, Wien « Salon 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.